Computergestützter Eignungstest (GöPA)

Der erste Schritt auf Deinem Weg zur Polizeikommissaranwärterin, bzw. zum Polizeikommissaranwärter ist ein computergestützter Eignungstest (der sogenannte „GöPA-Test“).

  • GöPA steht für Göttinger Personal-Auswahl.
  • Es handelt sich um einen reinen Computertest.
  • Geprüft werden Sprache/Ausdruck und Denken/Problemlösen.
  • Durchgeführt werden u.a. Zahlenreihen, Gedächtnisübungen, Postkorbübung, Rechtschreibtest.
  • Dauer: ca. 4 1/2 Stunden (inkl. Pause).
  • Dein Ergebnis liegt sofort nach Testende vor.

Um sich optimal auf den computergestützten Eignungstest vorzubereiten, empfehlen wir Dir, die einschlägig bekannten Testhandbücher durchzugehen und mit dem Übungstest so lange zu trainieren, bis Du ihn sicher bestehst.

Hinweis: Auf mobilen Endgeräten wird dieser Computertest nicht unterstützt.
Um den Test am PC zu starten, ist es ggf. nötig in den Einstellungen des Browsers (z. B. Firefox, Google Chrome oder Internet Explorer) Flash zu aktivieren. Eine Anleitung hierzu findest Du hier (Weiterleitung auf zur Hilfeseite von Adobe).

Weitere Informationen
Informationen zum schriftlichen Teil des Eignungsauswahlverfahrens
Informationen zum Einstellungstest
Anfahrtsskizze zum Eignungs-Auswahlverfahren in Hann. Münden

 

Bitte Beachte

a) im Hinblick auf Deinen Bewerbungszeitpunkt (wenn Du z. B. einen längeren Auslandsaufenthalt planst), dass der computergestützte Eignungstest üblicherweise nur im Zeitraum von Juli bis zum folgenden Frühjahr angeboten wird.

b) die Frist zur Bestätigung deiner Einladung zum computergestützten Eignungstest, da ansonsten der Testplatz anderweitig vergeben wird.